Imagevideo erstellen

Wenn man ein Imagevideo erstellen will gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Es kann aufwändig produziert sein mit viele Locations, Schauspieler, Kran und einem riesigen Team.

Es gibt aber auch die Art von Imagevideos die etwas schlanker produziert sind und wo eher der Inhalt in der Vordergrund gerückt wir.

Um diese Art von Imagevideo geht es in diesem Artikel. Ich erkläre dir was es dabei zu beachten gibt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was ist ein Imagevideo?

Wie der Name schon sagt wird mit einem Imagevideo das Image einer Firma, einer Marke oder eines Produktes vermittelt und gestärkt.

Das passiert, anders als bei einem Werbespot, nicht unmittelbar, sondern eher subtil. So kann ein Imagevideo zum Beispiel auch eher dokumentarisch wirken.

Es müssen individuell Mittel und Wege gefunden werden die Markenbotschaft mit einem bestimmten Image zu verbinden.

 

Dazu ist natürlich Arbeit nötig, man muss sich Gedanken machen über die Kernkompetenz, zum Beispiel eines Unternehmens, und nicht nur Was das Unternehmen macht sondern auch Warum.

Um das zu erklären nehmen wir mal an wir erstellen ein Imagevideo für mich.

 

Also Was mache ich:

 

“Ich mache effizient, unkompliziert und professionell Videos für Werbung und Marketing.”

 

Überzeugt? Wohl eher nicht! Da fehlt irgendwie was. Zu sachlich. Das Feeling fehlt. Keiner wird auf die Idee kommen zu sagen: Au ja, so ein Video will ich auch!

Darum muss ich mir Gedanken machen warum ich mache was ich mache. Und in meinem Fall klingt das dann in etwa so:

 

“Ich glaube an eine neue Art der Videoproduktion. Sehr schlank und mit Fokus auf den Inhalt. Ich will derjenige sein, der keinen Cent verschwendet, sondern Umsetzt in Geschichten die im Kopf bleiben.”

 

Klingt doch schon ein bisschen besser, oder?

Das passende Image zu diesem Warum wäre jetzt zum Beispiel: Modern, fokussiert, geradlinig und sorgfältig.

Wenn Du also diese Frage nach dem Warum beantworten kannst und dir dann überlegst mit welchem Image du dass verbinden möchtest, dann kannst du ein konkretes Briefing erstellen. Dann weist du selber und der Videoproduzent ganz genau was das Ziel des Imagevideos ist.

Expertentipp:

 

Die Frage nach dem Warum ist Kern des “golden Circle” von Simon Sinek. In diesem Video wird dieses Prinzip erklärt.

Das könnte helfen die Definition des Warum Deines Unternehmens zu definieren.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aufbau eines Imagevideos

In einem Imagevideo sollten immer Geschichten erzählt werden. Und Geschichten sollten einem Spannungsbogen folgen.

Jedes Thema, sei es auch noch so banal, hat das Potenzial in einem Spannungsbogen erzählt zu werden. Wenn man sich im Internet umschaut sind viele Videos zwar optisch ansprechend, aber oft werden an sich spannende Themen sehr seicht und langweilig erzählt.

Spannungsbogen
Spannungsbogen Anfang

Als erstes wird gleich zu Beginn Neugier auf das was da noch kommt gemacht.

Ein spannendes Bild, oder ein prägnanter Satz. Dieser kann schon auf den Kern der Geschichte hindeuten, aber lässt noch Fragen offen. Neugier eben.

So, und schon ist man an dem Punkt wo man in Ruhe erzählen kann wie es dazu kam und wie das Unternehmen oder das Produkt dazu beigetragen hat. Das ist quasi der Hauptteil beim erstellen eines Imagevideo.

Dabei ist Tempo entscheidend: Nicht zu schnell die Spannung verpuffen lassen, aber auch nicht die Geduld der Zuschauer zu sehr auszureizen.

Gipfeln tut das Ganze dann im Höhepunkt der Geschichte. Hier löst sich alles auf, die Geschichte findet zu einem (wenn Möglich) emotionalen Showdown. Das ist auch der Punkt in dem das Image im Imagevideo spätestens verschmolzen ist mit der Markenbotschaft.

Spannungsbogen Höhepunkt
Spannungsbogen Schluss

Ab dem Punkt gibt es nicht mehr viel zu erzählen. Der Spannungsbogen fällt schnell ab und das Video kommt zügig zu einem Ende.

Dennoch ein sehr wichtiger Moment, denn, hier wird der Zuschauer wieder in die freie Wildbahn entlassen. Und da muss ihm etwas mit auf dem Weg mitgegeben werden.

Ein gutes Gefühl. Ein Schmunzeln. Irgendwas, also eben das Gefühl das Du mit deinem Unternehmen als Image vermitteln möchtest.

Das funktioniert mit einem musikalischen Endschlag und einem geschickt gewählten Schlusssatz. Das ist übrigens der üblicherweise am schwersten zu schreibende Satz eines Videos. Aber es lohnt sich.

Drehbuch und Drehplan

Im Briefing wurde es schon sehr Konkret jetzt wird der Plan fest fixiert. Das heißt Du selber oder der Videoproduzent entwirft ein Drehbuch in dem diese Geschichte schon vor dem Dreh erzählt wird. So bekommt man eine Vorstellung vom fertigen Video und es kann in die Planung gehen.

Auf Grundlage des Drehbuchs wird dieser Drehplan erstellt. Dieser enthält alle wichtigen Punkte der konkreten Dreharbeiten beim erstellen des Imagevideo. Wann, wird wo, was gefilmt.

Die Chronologie des Drehbuchs ist meistens nicht die der Dreharbeiten. Bei den Dreharbeiten kommt es viel mehr darauf an die verschiedenen Locations und Darsteller möglichst effizient und sinnvoll einzuplanen.

Imagevideo erstellen: Die Dreharbeiten

Je besser die Vorbereitungen um so reibungsloser verläuft der eigentliche Dreh.

Beim Imagevideo erstellen sollte man immer genügend Zeit einplanen für Umbau und Proben.

Die Planung ist abgeschlossen jetzt wird’s umgesetzt.

Link: Ablauf einer Videoproduktion

Die Postproduktion

Anhand des Drehbuchs wird jetzt das Filmmaterial zu einer ersten Fassung geschnitten.

Dann folgen weitere Arbeitsschritte wie das unterlegen von Musik, Farbkorrektur und grafische Elemente. Bis das Imagevideo wirkt wie aus einem Guss.

Imagevideo Kosten

Für Imagevideos kursieren sehr unterschiedliche Preise im Internet. Das liegt einfach daran dass der Begriff Imagevideo für alle Möglichen Arten von Videos im Marketing verwendet wird.

Für ein Imagevideo wie ich es hier beschrieben habe, also mit Drehbuch, Dreh und Postproduktion, von einem Videoproduzenten wie mir solltest du mit Kosten von mindestens 3.000,- € rechnen.

Von einem seriösen Videoproduzenten bekommst Du aber immer vorab ein Konkretes Festpreisangebot.

Falls Du so eines von mir haben möchtest kannst du mich gerne kontaktieren. Am Ende dieser Seite findest du mein Kontaktformular und Telefonnummer.

Selber Imagevideo erstellen, oder beauftragen?

Es gibt einige Arten von Videos für das Marketing die aus meiner Sicht von Unternehmern selbst hergestellt werden können. Für das Content-Marketing zum Beispiel: Kleine Tipps für den Alltag. Oder witzige Videos für Socialmedia.

Bei Imagevideos sieht das glaube ich ein bisschen anders aus. Wie bisher gehört gibt es doch einiges zu beachten damit ein Imagevideo wirklich zielführend wirkt.

Da haben professionelle Videoproduzenten einen ganz anderen Blick und Erfahrungsschatz. Das erspart viel Zeit und Mühen und das Ergebnis wird voraussichtlich doch etwas runder und professioneller.

Imagevideo in München erstellen lassen

Ich hoffe ich konnte Dir mit diesen Artikel einen hilfreichen Einblick geben in die Welt der Imagevideos.

Solltest Du noch Fragen haben, oder Du willst ein Imagevideo erstellen lassen dann nutze einfach das Kontaktformular oder rufe einfach direkt an.

Ich freue mich wenn ich Dir weiterhelfen kann.

Tel.: 089/2097 5795

Thomas Vetterman
Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked