Was ist All-Intra?

Was ist All-Intra? All Intra bedeutet, dass jedes Bild im Video einzeln gespeichert wird. Jedes Bild ist ein sogenanntes Intra-Frame.

Im Gegensatz dazu wird bei der Kodierung mit Long GOP nur vereinzelt Intra-Frames gespeichert. Dazwischen werden Informationen weitergegeben wie sich das Bild verändert.

Vorteile:

Es werden sehr viele Bildinformationen gespeichert, dadurch ist in der Nachbearbeitung viel Spielraum

Die Bearbeitung in einem Schnittprogramm, zum Beispiel Premiere Pro, läuft flüssiger, da das decodieren von einzelnen Frames weniger rechenintensiv ist als bei Long GOP

Insbesondere bei kleinen detailreiche Bewegungen, wie zum Beispiel sich bewegendem Laub, ist die Darstellungsschärfe besser

Nachteile:

Da jedes Bild einzeln gespeichert wird ist die Bitrate bei dieser Kodierung höher als bei Long GOP, das ergibt dann größere Videodateien

Expertentipp

Ich verwende All-Intra nur wenn ich im Greenscreen Studio filme, oder bei aufwändigen Werbeproduktionen. Bei allen anderen Produktion funktioniert Long GOP sehr gut und ich erspare mir sehr viel Speicherplatz

Aktualisiert am 06.05.2020

Relevante Glossareinträge

Bildergruppe

Codec

Bitrate

Farbtiefe

Farbunterabtastung

Greenscreen

h264

Long GOP

Relevante Blogeinträge